Pressemitteilung vom 17.03.2014

zurück zur Übersicht

Berufsverbände der Pflege gemeinsam für die Pflegekammer

Am 15. März 2014 trafen sich der Deutsche Pflegerat e.V. (DPR) und die Vertreter der Landespflegeräte (LPR) zu ihrer jährlichen gemeinsamen Sitzung in Berlin.

Themenschwerpunkt war die Entwicklung zu Pflegekammern in mehreren Bundesländern. DPR und LPRs unterstrichen ihre vorbehaltlose Forderung der Errichtung von Pflegekammern in allen Bundesländern.

In Rheinland-Pfalz ist die Vorbereitung einer Pflegekammer am Weitesten fortgeschritten. Die Beratung im Landtag wird für diesen Herbst erwartet. Damit könnte 2015 der Gründungsausschuss seine Arbeit aufnehmen. In Schleswig-Holstein und Niedersachsen wird für 2014 mit Gesetzentwürfen gerechnet. Als besonderen Auftrag stellten die versammelten Rätemitglieder fest, die Berufsangehörigen noch intensiver über Pflegekammern zu informieren - auch um den gezielten Desinformationsbemühungen der Kammergegner etwas entgegenzuhalten.

Als beispielhaft wird das Konzept der Gründungskonferenz in Rheinland-Pfalz bewertet, durch die die Berufsangehörigen umfassend über die Pflegekammer informiert werden. Besonders kritisch wird die Einbeziehung von Träger- und Arbeitgeberverbänden in die politischen Beratungen gesehen. Dies sei eine Fortschreibung der Fremdbestimmung der Profession Pflege durch Außenstehende.

zurück zur Übersicht